Durch das Jahr

 

Bunter Abend des Sportvereins 2016

Bunter Abend:  am Samstag eine Woche vor Rosenmontag

Geselliger Karnevalsabend des Sportvereins für Mitglieder und deren Angehörige mit gemeinsamem Essen, Vorträgen, Sketchen und Tombola.

 


Weiberdonnerstag: am Donnerstag vor Rosenmontag

Die Weidenbacher Möhnen ziehen nach einem gemeinsamen Frühstück durch das Dorf und sammeln für die Vorhaben im Laufe des Jahres. Den Abschluss bildet ein  gemeinsamer Abend der Frauen des Dorfes mit Musik  und kleinem Programm. (Auch Männer zugelassen, nur mit geputzten Schuhen)

 


Scheew Sonndisch: am Sonntag nach Aschermittwoch

Radscheiwen. Die Dorfjugend  schiebt ein brennendes Rad aus Stroh vom Kolebärsch (Kahlenberg), rollt es weit, wird es ein gutes Jahr!
Ein Frühlingsbrauch zum Austreiben des Winters mit langer Tradition, Zuschauer erwünscht!
Voher werden Eier und etwas Geld für die Beköstigung nach der schweren Arbeit gesammelt.

Spruch: (zum Beispiel)
Hei – Lustisch Weidebaacha Jongen daaat sen mier
Jedeeft matt Weidebaacha Waassa on matt Bier
Jesond ohn Häätz ,ohn Läwa on ohn Long
Mier senn jo uhsa Motta hieren ahlabeste Jong


Klappern zur Coronazeiten

Klapperkinder:

Zur „glockenlosen Zeit“ vor der Osternacht wird ab Gründonnerstag mit regelmäßigen, über den Tag verteilten Aufrufen und lautem Klappern, anstelle der Glockenschläge, die Zeit kundgetan:

Morgens:             Et leijt Bäätklaak
Mittags:                Et leijt Mettisch
Abends:                Et leijt Bäätklaak
Zur Messe:           Et leijt ze Hoof (30 Minuten vor der Messe)
Et leijt oon (15 Minuten vor der Messe)
Osternacht:          Steijt opp, steijt opp, et ass Ousterdaach


Losverteilung 2009

Osterwanderung: am Ostermontag

Der Sportverein organisiert ein Eiersuchen rund um Weidenbach für Kind und Kegel, jeder zieht eine Nummer und sucht auf einem gut begehbaren Weg rund um Weidenbach sein nummeriertes Ei in den ausgelegten Nestern. Anschließend Verlosung der Nummern mit wertvollen Preisen.


Maibaum 2021

Hexennacht und Aufstellen und Bewachen des Maibaums: am 30.April   

„Verteidigung“ gegen das Fällen des Maibaumes durch die Jugend der Nachbarorte und Ausführen harmloser Streiche im Dorf (alles, was weggetragen werden kann, vorher reinstellen).

 

 


Himmelfahrt

Vatertag 2016

Die Wanderung zum Männertag wird mit schöner Regelmäßigkeit in wechselnder Zusammensetzung zum Höhepunkt des Frühlings. Ob mit den Frauen oder klassisch, ob heimgelaufen oder heimgefahren  –  ein wunderschöner Tag!

 


Fronleichnam:  1. Donnerstag nach der Oktav des Pfingstfestes (gesetzlicher Feiertag in RLP)

Fronleichnam 2015

Katholisches Hochfest mit Prozession durch das blumengeschmückte Dorf, die Pfarrgemeinden im Hinterbüsch wechseln sich hier im Gestalten der Altäre und der Ausschmückung der Häuser ab. Mit großem Aufwand bereiten die Frauen und Männer des Dorfes mit frischem Grün (junge Birken oder Fichten) und bunten, aufwendig gesammelten Blüten kunstvoll ausgestaltete Altäre für die Prozession vor. Zusätzlich werden weitere Altäre auf dem Prozessionsweg vor den Häusern gestaltet.

 


Kirmes: am  letzten Wochenende im Juni

Das Kirchweihfest zu Ehren des hl. Johannes, des Schutzheiligen der Kirche und des Dorfes, wird mit einer Festlichkeit im Gemeindehaus am Samstagabend begonnen. Am Sonntag ist Hochamt.
Ein Getränkepavillon lädt meist bereits ab Freitag zum Feiern ein. Ausgerichtet wird die Kirmes von Feuerwehr und Sportverein. Gäste aus den umliegenden Dörfern und von überallher sind gern gesehen. Man trifft sich!

 


Möhnentour: im Lauf des Jahres

Von den Möhnen wird eine gemeinsame Überraschungsfahrt für die Frauen des Dorfes organisiert, die interessante Sehenswürdigkeiten in der Umgebung oder kulturelle Höhepunkte zum Ziel hat.


Möhnenspätschoppen: im September

Am Nachmittag werden von den Frauen Kaffee und Kuchen angeboten und am Abend selbst gemachtes Essen mit Begleitmusik.  Man trifft sich, isst und trinkt und tauscht sich aus. Der Erlös wird für die Aktivitäten der Frauen des Dorfes verwendet.


Wandertour des Sportvereins:

Alle zwei Jahre organisiert der Sportverein eine mehrtägige Wanderung für seine Mitglieder und deren Angehörige. Mit dem Bus geht es in die nähere oder weitere Umgebung, geführte Touren, Besichtigungen, Stadtbummel, Abendveranstaltung inklusive.

 

 


Pfarrfest: im Spätsommer

Vom Pfarrgemeinderat wird ein gemeinsames Mittagessen mit anschließendem Kaffee und Kuchen angeboten. Heiß begehrt: Buttercremetorte  und verschiedene Kuchensorten!
Der Erlös kommt dem Erhalt der Kirche oder sozialen Zwecken zugute.


Wallfahrt nach Klausen 2015

Wallfahrt nach Klausen: zweiter Samstag im September

Wer gut zu Fuß ist, geht den Weg nach Klausen: innere Einkehr, gemeinsames Beten und ein Hochamt mit allen Glocken und dem Te Deum! Da sind die schweren Füße vergessen! Wer möchte, kann die Strecke mit dem Bus fahren. Die anlässlich der Wallfahrt brennende Kerze der Weidenbacher Pfarrgemeinde hat ihren festen Platz in der Klausener Wallfahrtskirche.

 


Oktoberfest 2008

Oktoberfest:

Sportverein und Feuerwehr laden zu zünftiger Haxe und zum Original Wiesenbier bei uriger Musik ein. Gern gesehene Gäste aus der näheren und weiteren Umgebung können sich beim Wettsägen oder Bierhumpenstemmen messen.

 

 



Sankt Martin: am Samstag am oder nach dem Namenstag des freundlichen Bischofs von Tours

Die Kinder begleiten den heiligen Martin (oder die Martina) zu Pferde mit ihren Laternen zum großen Martinsfeuer. Es gibt für sie einen Wecken und anschließend in der gut geheizten Grillhütte in geselliger Runde Spießbraten, Würstchen und Getränke für alle.

 


Foto: M. Bähr

Nikolaus: um den Namenstag des Bischofs aus dem 4. Jahrhundert

Die jungen Mütter organisieren mit Unterstützung der Gemeinde eine Nikolausfeier für die Kinder. Bei Kaffee, Limo und Kuchen  treffen sich die Eltern und Kinder des Dorfes  und wenn der würdige Nikolaus kommt, tritt heilige Ruhe ein. Die Naschtüte gibt es nämlich erst nach einem Gespräch mit dem Nikolaus! Und der vergisst auch die Versprechen aus dem letzten Jahr nicht….

 


Basar: am Sonntag vor dem 1. Advent

Organisiert vom O-Team haben viele fleißige Hände Weihnachtsdekoration, Strümpfe, Kränze, Bastelarbeiten und vieles mehr hergestellt und bieten es zum Verkauf an. Für Essen und Trinken ist bestens gesorgt. Der Erlös wird regelmäßig einem guten Zweck gewidmet.

 


Adventsnachmittag 2019

Adventsfeier:

Eine Feier für die Senioren mit gemeinsamem Essen, bzw. Kaffeetrinken und einem unterhaltsamen Programm auf Einladung der Gemeinde.

 



Grillabende für alle:

Von Frühjahr bis Herbst werden einige Grillabende vom Sportverein ausgerichtet. Es wird Spießbraten oder Grillschinken angeboten bei guter Gesellschaft und gemeinsamem Feiern.


Spielenachmittag

Einmal im Monat wird ein Spiel- und Begegnungs-nachmittag mit Kaffee und Kuchen für Senioren von Herbert Theisen und den den beiden Seniorenbeauftragten Brigitte Hoffmann und Renate Zwilling im Gemeindehaus organisiert.


Spessen:

Ein alter Brauch zur Hochzeit. Alles was Beine hat, kommt anlässlich der Hochzeit zum Gratulieren und Singen für das frisch vermählte Paar. Ein Kuchen auf einer Heugabel wird dem Paar als Präsent überreicht und das Singen der Lieder aus alten Zeiten gehören dazu. Eine Bewirtung der Sänger durch das Brautpaar ist Ehrensache. Heutzutage trifft man sich auch bei Goldhochzeiten.


Kepp lefften

Dem Jungen, der  ein Mädchen in Weidenbach freit, wird von den Altersgenossen der Hut, „die Kepp“ gelüftet. Er muss unter dem Regenschirm mit einer Kerze in der Hand und der Auserwählten auf dem Schoß bestimmte „Gelübde“ ablegen, und wenn er im Anschluss an diese Zeremonie einen ausgegeben hat, wird er im Dorf gut gelitten.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.